Home » Österreich » FH Technikum Wien

Category Archives: FH Technikum Wien

… it became more and more interesting

#NetAcad taking part in the Wingsforlifeworldrun #worldrun

WfL_WR_3D_pos_webI am Nathan, I was one of the five persons of the Cisco Network Academy team who reported from the Wings For Life World Control Center in Spielberg. I blogged, twittered and facebooked about all the technical things that were happening behind the scenes.

When I got the first e-mail from Dominik Engel who is my coordinator in the Fachhochschule in Salzburg, I had no idea what exactly I would need to do for the Cisco Networking Academy at the Wings for Life World Run Global Control Center. But after some research on this event, I knew it would be really great to participate. I immediately answered him that I was interested in participating. When he brought me in contact with Jutta Jerlich from Cisco, she explained me what exactly our tasks were at the event and it became more and more interesting.

Our Cisco NetAcad team consisted of people from all over the world, me and Kevin are from Belgium, Felix and Maximilian are from Austria and Ivica is from Croatia. Me, Kevin and Maximilian are students, Felix and Ivica are already working. So we had people from different backgrounds and different countries in our team. This was exciting because everyone had another point of view and another way of working.

It was a great experience for us to be part of this event because we had 3 perspectives over this whole event. We were following the Livestream on our computer, we were also taking interviews of the people who made this event possible and our office was in the middle of the Global Race Control Center, so we could see how the professionals reacted to problems and how they solved them.

What I noticed about the crew working at the Global Race Control Center is their motivation and commitment to make this event successful. We could ask any question to anyone, they always answered our questions. I learned a lot during this event.

Participating in this event meant a lot to me. I am more motivated to keep on learning about networks and everything around this subject. It was very interesting to talk with the people who made the network for the event.

WP_20140503_017_klIt is a big difference designing and configuring a network for an event than making a network for a company. When you design the network of a company, you can first investigate the needs of the company, and you are almost sure that while you are implementing your network, you will have enough devices,  switchports, cables, etc. But if you make a network for an event, this is all different. You will need to rely on the meetings you had with the organization to know what is all needed for the event. But when you get to the event place, everything can change. This is what happened at the Global Race Control Center. They were working on designing the network for one week. But when they got at the event, they needed extra switchports and extra devices, so they worked for 2 more days at the event to meet all needs.

The way we let the world know about our findings was also really interesting, I learned how to make good blog posts and how to twitter. Before this event I had never twittered. The communication with the Cisco Network Academy was fluently and it was great that they helped us sharing all our findings on their global Facebook and twitter page. To notice that the things that me and my teammates wrote got shared all over the internet was really special.

It was great being a part of this big event. It gave an indescribable feeling when we were in the room with the staff and saw on the 34 screens that all the participants all over the world starting running at the same time. You could feel the joy and the happiness in the air.

Next year the Wings for Live World Run will be organized again and it would be great to participate again.

Advertisements

Die Welt der IT – wichtigster Erfolgsfaktor für die Wirtschaft?

Die IT ist schon längst zum wichtigsten Erfolgsfaktor für die Wirtschaft geworden. Zum einen, weil die Wertschöpfung der österreichischen IT Unternehmen den Anteil des Tourismus überholt hat und nun an 1. Stelle steht.
Zum anderen, weil ein Unternehmen ohne IT heute gar nicht mehr funktioneren könnte.
Dem Gegenüber steht der IT Fachkräftemangel und ein gleichzeitiges Ansteigen der Arbeitslosenzahlen.

Damit ist es höchste Zeit, den Fokus der Aufmerksamkeit auf die Aus- und Weiterbildung zu legen und zwar auf die richtige! Wenn man das so sagen kann. Welche Kompetenzen und Fähigkeiten gebraucht werden, kann nur durch eine engere Zusammenarbeit von Unternehmen und Ausbildung gewährleistet werden.

WeltderITDas Cisco Networking Academy Program ist ein Türöffner in die Welt der IT.

Im IT Essentials Kurs erhalten Lernende eine Einführung in die Grundlagen der Computertechnik, inkl. praktischen Umgang mit Hardware und Betriebssystemen. Begriffe wie Firewall, Druckeranschluß oder ein Wireless Lan konfigurieren wird in Ihnen keine verschwommenen Bilder mehr erzeugen.

Die Teilnehmer/innen erwerben Grundlagenwissen und Kompetenzen, um ein kleines Netzwerk für zuhause oder in einem Kleinstunternehmen aufzubauen und zu betreiben. Es gibt Zertifikatsprüfungen, die das erworbene Wissen auch für den zukünftigen Arbeitgeber festhalten.

Die kostenlos zur Verfügung stehenden Lehr- und Lernunterlagen stehen interessierten Lehrern und LehrerInnen alle Schultypen und Alterstufen zur Verfügung.  Unterstützung beim Einstieg gibt es über die Gemeinschaft der Lehrenden im Programm. Darüber hinaus bemüht sich die Networking Academy Programmleitung gemeinsam mit Cisco Österreich Praxiserfahrungen, einen Blick hinter die Kulissen und direkten Kontakt zu IT Experten für die Lernenden anzubieten.

Die Einladung ins Cisco Office in Wien zum internationalen Girls Day am 24.4.2014 ist die nächste Möglichkeit, live und zum Angreifen zu erfahren, was so eine Welt der IT für den zukünftigen Berufsweg bieten kann.

Resourcen für Lehrer und LehrerInnen

Lehrern und LehrerInnen können sich für das Programm über die Funktion “Become an Academy” auf der Lernplattform NetSpace anmelden oder sich mit Fragen direkt bei uns melden.

Für InstruktorInnen der Networking Academy

Über unseren Networking Academy Partner, der Landesakademie in Esslingen stehen Ihnen im direkten online Zugang die Kursbereiche des Cisco Networking Academy Program zur Verfügung.

Weiters stehen Ihnen dann folgenden Kursräume offen:
1. IT-Essentials Instruktoren
2. CCNA InstruktorInnen
Bitte einfach kurz den Einschreibeschlüssel per Email anfordern.

Damit haben Sie automatisch Zugriff auf einige andere Kursräume z.B.
• CCNA Routing & Switching
• IT-Essentials Materialien
• CCNA-Discovery
• CCNA-Exploration

Die Weitergabe dieser Informationen im NetAcad-Ökosystem ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Viel Spaß!

LINKS
AINAC
Fachkräftemangel
Grand Coalition for Digital Jobs
e-Leadership

IT Nuggets @AINAC 2014

The IT Nuggets Workshops have become a fixed requirement in the agenda of a Networking Academy Day in Austria. For NetAcad Instructors it is the one and only time every year to personally speak and discuss technical questions with members from the Technical Team. This is one of the main reasons they participate.

The Austrian Community wants to thank Bogdan Doina and Giuseppe Cinque for their invaluable contribution to the Networking Academy Days. Until next year!

Bogdan2013Here is Bogdan`s Review and Resource Package:

Thank you for your invitation to AINAC. It was a very successful event and I look forward to your implementation of the clear take-aways from the IT Nugget workshops into your classrooms.

It was fun playing the game and I found our discussions afterwards very affirmative and productive. I welcome opportunities to collaborate with you and would like to expand the dissemination of the game inside your communities.

Conquer the Network

Extra resources requested by Instructors @NetSpace:

I enjoyed the IoE keynote and your great feedback and want to refer you to following materials:

IoE Vision – Value at Stake

Please note that the resources are located in NetSpace where you will need to login.
Educators and instructors new to the Cisco Networking Academy Program please contact jjerlich@cisco.com or your local academy program manager in your region.

Looking forward to continue working with you and meeting you in one of the numerous instructor activities we run on a continuous basis. See you again next year!

Das war die AINAC 2014

Vielen Dank für den zahlreichen Besuch auf der AINAC, die diese Jahr von 4. bis 6.3.2014 am FH Technikum Wien statt gefunden hat. Sie widmete sich dem Thema des praktischen Einsatzes von Mobilen Lernbegleitern im Unterricht. Prüfen in einer digitalen Umgebung, Zentralmatura oder Daten-Sicherheits sind nur einige der Begriffe, die in diesen 3 Tage im Zentrum des Interesses standen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA   OLYMPUS DIGITAL CAMERA 

Diskussionsthemen drehten sich um die Mediengesellschaft an sich und deren Auswirkungen auf Lernen. Die Vortragsbeiträge und Workshops setzten sich aus Themen zusammen, die aus verschiedenen Blickrichtungen und Winkeln auf genau dieses Mediengesellschaft blicken.

Man kann sicher überlegen, ob die Fragestellung “Wie und ob man denn nun Unterricht in Bausteinen, die nicht mehr als 140 Zeichen umfassen, überhaupt abwickeln kann?” ernst gemeint ist oder nicht. Eine weitere Variante der heutigen Mediengesellschaft zu begegnen, ist es, Wissensgebiete einfach in Spiele zu verpacken – das nennt man in der heutigen Bergiffswelt Gamification und ist eigentlich gar nicht “einfach”.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADamit man anschaulich und aus eigener Erfahrung erzählen kann, wie sowas gehen könnte, hat Bogdan Doina vom Technical Team der Cisco Networking Academy das Spiel “Conquer the Network” erfunden. Dieses Spiel wurde natürlich gleich ausprobiert und man sieht, dass es auch Lehrer und LehrerInnen fesselt. Der Feedback war einstimmig positiv und man wird sehen, wie es bei den Schüler und Schülerinnen ankommen wird. Wir freuen uns auf Ihre Berichte aus der Community.

Die Neuigkeiten aus der Cisco Networking Academy zentrierten sich auf das Thema “Warum müssen Stromnetze intelligent werden?”. Carsten Johnson berichtete über die Fortschritte des derzeit in Entwicklung befindlichen neuen  Smart Grid Curriculum. Cisco Österreich ist in der Vorbereitung einer integrierten Smart Power Grid Lösung: Mikel Gindy arbeitet im Rahmen eines Pilotprojektes mit der Salzburg AG und der FH Salzburg an einer technischen Umsetzung, die weltweit die erste seiner Art sein wird. Thomas Sommer spannte den großen Bogen für das Verständnis der Zusammenhänge in einem intelligenten Stromnetz.

Wir freuen uns, uns diesmal nicht bis zum nächsten Jahr verabschieden zu müssen, sondern werden den Dialog auf www.ainac.at fortsetzen und Sie laufend mit neuen Informationen versorgen. Frei nach dem Motto “Nach der AINAC ist vor der nächsten AINAC”.

Wir bedanken uns bei Ihnen, dem BM:BF und allen Sponsoren, die die 14. AINAC zu einem erfolgreichen Event gemacht haben.

So fern und so nah

OLYMPUS DIGITAL CAMERABesuch aus China an der FH Technikum in Wien

Die FH Technikum in Wien ist 2004 als Cisco Networking Academy gestartet und bietet IT Adiministration und Netzwerktechnik Kurse eingebettet in Ihrem Studienrahmen an.

In einer Zeit des zunehmend vernetzten Lebens geht die Bedeutung der Netzwerktechnik weit über die einschlägigen Studienrichtungen wie Wirtschaftsnformatik, Informations- und Kommunikationssysteme, Informatik oder Business Informatics hinaus. An der FH kann man sich unter anderem mit folgenden Studienrichtungen und Forschungsthemen auseinandersetzen, in denen die Netzwerktechnik und deren Sicherheit eine immer größere Rolle spielen wird:

  • Urbane Erneuerbare Energietechnologien
  • Embedded Systems
  • Intelligent Transport Systems
  • eHealth

Die Absolvierung eines Auslandsstudium liegt FH-Prof. Mag. Martin Kimmel als Direktor des Zentrums für Internationale Beziehungen am Herzen. Die Kooperation mit Ausbildungsorganisationen aus aller Welt gehört für ihn einfach dazu.

Im Rahmen des Besuches des Wuxi Technician College, Jiangsu Province, China hatten wir die Gelegenheit, gemeinsam mit der chinesischen Programmleitung der Networking Academy Jiang Hang sowie einigen Instruktoren aus lokalen Akademien zu sprechen.

Wie? Im Cisco Office in Wien gibt es ein sogenannten Holodeck – ja, das ist fast so als ob man sich einfach nach China beamen kann: man sitzt sich wirklich an einem Tisch gegenüber, die eine Seite sitzt in Wien und die andere Seite in Peking.
Möglich macht dies die Cisco Collaboration Technologie, ganz genau gesagt  die Telepresence Lösungen von Cisco.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am letzten Besuchstag fand auch gerade die Firmenmesse statt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heute zählen bei der Jobsuche ja nicht mehr nur ein guter Schul-, FH- oder Uniabschluss. Firmen suchen engagierte junge Menschen, die Ideen mitbringen, den Mut haben sich zu engagieren und die erste Erfahrungen aus Projekten mitbringen. Am Besten auch noch im internationalen Umfeld. Und das ist ja gar nicht so einfach!

%d bloggers like this: