Welt verbessern möglich: 6 Lösungen in 3 Tagen

36 Schülerinnen und Schüler aus dem ersten IT-Ausbildungsjahr beim Hackathon der Multimedia berufsbildenden Schulen (MMBbS) entwickeln sechs praxistaugliche Lösungsansätze für drängende Alltagsprobleme inklusive funktionierendem Prototypen in nur 3 Tagen

#mmbbshack17

Die Fachjury, bestehend aus IT-Experten aus Unternehmen und anwesenden Wirtschaftsvertretern, hörte nicht nur genau zu, sondern ließ sich die Lösungskonzepte genau erläutern.

Unsere UMGEBUNG wird SMART

  • Mülleimer, der via Ultraschall den Füllstand misst und dem Entsorgungsbetrieb über mobile Daten mitteilt, wann er geleert werden will.
  • Park-Control-Applikation, die in Echtzeit freistehende Parkplätze übermittelt und so den Parkplatzsuchverkehr und Emissionen reduziert.
  • Sensor („IFindStaub“), den Vielfahrer-Lieferdienste wie die Post mitführen, um in Echtzeit die Feinstaubbelastung zu messen und an einen Kartendienst zu übermitteln, damit jederzeit die Schadstoffbelastung flächendeckend abgebildet werden kann.
  • Sensorgestütztes Einlasskontrollband, über das sich Publikumsströme in Notfallsituationen intelligent steuern lassen.
  • Kasse, die anhand der RFID-Aufkleber an Produkten die Zeit in der Warteschlange minimieren soll. Ausgestattet mit solchen Chips braucht der Kunde im Supermarkt nicht einmal den Einkaufskorb leeren, um die Produkte zu scannen.
  • Trinkwasserspender, der auf Knopfdruck die gewünschte Menge Wasser bereitstellen sollte.

 

Sie sind

… inspiriert, die Welt zu verbessern?

… fasziniert, wieviel in so kurzer Zeit entstehen kann?

… motiviert, an Ihrer Organisation einen Hackathon zu veranstalten?

 

Abgesehen von den üblichen Hackathon Zutaten wie viel Organisation, die notwendige Hardware, Zeit und Begeisterung für die Sache, braucht es vor allem die Intuition und das Wissen, wie der “kreative Raum” gestaltet werden muss, damit Energie fließen kann.

Wie genau das geht ist nicht so einfach zu beschreiben. Hier zwei Versuche:

Nach meiner erfolgreichen ersten Durchführung – ich freue mich sehr über die Resultate – möchte ich Ihnen zwei Erfolgsparameter ans Herz legen: Expert Check Points und die interdisciplinäre Zusammensetzung der Teams sind essentielle Parameter für den Erfolg. Diese beiden Punkte führen dazu, dass sich die Ideen von Anfang an in einer besonderen, sehr fruchtbaren Art und Weise formen können.

David Brett, Organisator, MMBbS Hannover

Zuerst mal vielen Dank. David und Andre, für die herausragende Organisation. Der Raum des Geschehens war diesmal wirklich gut: Ein großer Raum. Groß genug, um sich nicht im Weg zu stehen und Gruppenarbeitsbereiche abzugrenzen, aber auch wiederum klein genug, um die Emotionen, die Höhen und Tiefen der anderen Teams mit zu bekommen. Das bringt noch eine zusätzliche Portion an Inspiration mit sich.

Jochen Berbuer, Hackathon erfahrener Experte, GoToMarket Solution

 

Damit bis zum nächsten Hackathon …

An der MMBbS gibt es den nächsten am 11 – 14 Juni 2018. Stay tuned!

Das NetAcad Team Deutschland

 

NACHLESEN CHRONIK

Tag 1 Auftakt des MMBbS Hackathons

Tag 2 Die Prototypen entstehen

Tag 3 Heisse Phase im Veranstaltungszentrum

Tag 4 Einfach mal die Welt verbessern

PARTNER

Nord/LB

GoToMarket Solution

Computacenter

LINKS

www.mmbbs.de

Cisco Networking Akademie Deutschland

@carsjohn @CiscoNetAcad @Cisco_Germany

 

Advertisements

Wer steckt hinter #MMBbSHack17

Interview mit David Brett David ist der Organisator, Hackathon Begeisterte (er war schon bei 4 Hackthons dabei) und Motor hinter dem ersten MMBbS-Hackathon 2017. Im Team mit seinem Kollegen Andre Neumann und der riesigen Unterstützung und der Förderung von  Joachim Maiß und Joachim Kemmries vom MMBbS Hannover wird dieser Hackathon sicher nicht der einzige bleiben. … Continue reading

Ja, Zement kann auch schlau sein

MMBbS Hannover

SchülerInnen und Schüler der IT-Berufe im 1. Ausbildungsjahr an der Multimedia Berufsbildende Schule in Hannover starten heute in den Hackathon:

15.5.2017 bis 18.5.2017

Das kollektives, soziales Erlebnis eines Hackathons bereitet auf die Herausforderungen der sich durch Digitalisierung verändernden Welt vor. Wir stehen vor einer Aufgabe, die die Menschheit noch nie hatte:

Lernen, den Herausforderungen von morgen bereits mit der heutigen Technologie zu begegnen

Thema: Smartifizieren wir die Umwelt

Wie kann man mit dem Internet der Dinge (IoT Internet of Things) alles mit allem und jedem kommunizieren lassen?

Von der intelligenten Straßenleuchte über schlaue Thermostate bis hin zu Zement (Ja, Zement kann auch schlau sein) können die Möglichkeiten reichen.

Professionell begleitet und bewertet werden die Lösungen von unseren Partnern aus der Industrie und Bildungsbranche.

Wir sind sehr neugierig, wie es den OrganisatorInnen und TeilnehmerInnen in Hannover geht und hoffe Nachrichten aus Hannover!

Auf jeden Fall wünschen wir allen viel Spass

Jutta

 

LINKS

www.mmbbs.de

#MMBbSHack17

Hackathon_Flyer

#EduHackathon

Cisco Networking Akademie Deutschland

@carsjohn @Cisco_Germany #netacadde @CiscoNetAcad

SMART Solutions am Hackathon in München

Vielen Dank an die versammelte Mannschaft des Hackathons in München mit dem Thema

Reduce to the MAX – SMART Environment

  • es war uns ein Vergnügen!

Hackathon München Alle

und noch mehr: es waren sehr interessante Ideen und durch die Bank voll funktionierende Prototypen. Als routinierter Hackathon Betreuerin weiss ich, dass dies eine besondere Sache ist.

Hier sind alle Teams mit Ihren Lösungen:

(more…)

Obwohl alle gewinnen

… (wie man immer so sagt) gibt es doch ein Gewinnerprojekt und eine Gewinnerteam. Das sind die Glücklichen! Und das da unten ist der Prototyp – sieht gar nicht spektakulär aus, richtig? Ist eine coole Idee und sehr gute Umsetzung, der Prototyp funktioniert einwandfrei. In der kurzen Zeit … eine super Leistung. Was ist das … Continue reading

Prototyping

Tag 2 am #netacadde #EduHackathon ist Prototypenbau. Der Tagesplan sieht nicht wirklich spannend aus? Das täuscht gewaltig. Prototypenbau macht Spass: Apps, Geräte und Werkzeuge von Grund auf zusammen bauen. Es ist interessant und gleichzeitig eine Herausforderung, Feedback von Experten und von eigenem Netzwerk und Kollegenschaft zu bekommen und zu entscheiden, was am Gebautem demnach noch … Continue reading

EduHackathon with Generation Span

Ungewöhnlich und doch möglich – mehr noch … befruchtend, inspirierend und einfach cool … oder 1 nice wie die Gen Z es nennen würde. #EduHackathon München Heute startete der erste #netacadde Hackathon in Süddeutschland beim Gastgeber an der Städtischen Berufsschule für Informationstechnik in München. Input 31 Teilnehmer, davon 10 Lehrpersonen aus 3 Berufsschulen; Städtische Berufsschule … Continue reading

Robotik Workshop am GirlsPower Tech Day

26.April 2017
Girls Day

Mädchen Gruppe Girls Day 2017

22 Mädchen aus Syrien, Irak, Serbien, Afghanistan, Turkei und mehr besuchten das Cisco Office in Berlin letzte Woche. Mit Hilfe der internationalen Partner, Praktikanten und KollegInnen konnten alle dazu gehörigen Sprachen geboten werden. Hit des Tages für die Mädchen war die Robotik Klasse.

Großes Danke an alle Mitwirkenden

Gesamtkoordination: Arwa Almoadhen und Janine Hausl.

Tutoren/Innen: Ahmadullah Sediqi, Rita Butman (REDI School), Ziad Katkani (REDI School), Stefan Baricu, Thomas Gerneth, Thomas Freundl, Vanessa Verstegen, Joud Sayed Issah, Assem Hasna, Ahmed Balamir, Carsten Johnson

GirlsPower Tech Day Berlin 2017

22 girls from Syria, Iraq, Serbia, Afghanistan, Turkey and more visited the Cisco office in Berlin last week. Together with our team of international supporters, interns and colleagues all languages wer spoke. A robotic class for the girls was the hit of the day. Many participants look forward to continue learning within a NetAcad course.

Huge thanks to everyone involved

Organisation: Arwa Almoadhen und Janine Hausl.

Workshop leaders: Ahmadullah Sediqi, Rita Butman (REDI School), Ziad Katkani (REDI School), Stefan Baricu, Thomas Gerneth, Thomas Freundl, Vanessa Verstegen, Joud Sayed Issah, Assem Hasna, Ahmed Balamir, Carsten Johnson

MORE

Cisco CSR Program: Girls Power Tech
Cisco ist seit mehr als 10 Jahren fixer Bestandteil der Girls Day Aktion. Seit 2001 haben insgesamt etwa 1,7 Millionen Mädchen an rund 10.000 Veranstaltungen teilgenommen.

2007 Cisco Deutschland stellt technische Berufe vor
In der Eschborner Niederlassung von Cisco Deutschland informierten sich rund 40 Mädchen über technische Berufe. Unter anderem konnten sie sich bei einer Demonstration der neuesten Videokonferenz-Lösung des Unternehmens ein Bild davon machen, was innovative Technologien heute ermöglichen.

2012 IT Girls in Berlin
Rund 30 Schülerinnen aus der Integrierten Sekundarschule Wolfgang Borchert-Schule aus Berlin-Spandau sowie drei weiteren Schulen aus Lankwitz, Charlottenburg-Wilmersdorf und Potsdam.

LINKS

www.netacad.com

www.redi-school.org

https://blogs.cisco.com/csr

#netacadde @cisco_germany @carsjohn

Neue Berufe erfordern aktuelle IT-Kenntnisse

Sie sind AusbilderIn oder LehrerIn?

Sie möchten Lernenden aktuelle IT-Kenntnisse vermitteln?

Sie möchten zeigen, wie sehr sich der Arbeitsmarkt durch die Digitalisierung verändert?

Ann Møgeltoft Andersen und Michael Zeisberger

Wir unterstützen Sie auf dem gesamten Weg!

In einem Workshop für Lehrkräfte zeigen wir ihnen die ersten Schritten zur Durchführung eines maßgeschneiderten Kurskonzeptes für Ihre Zielgruppe.

(more…)

Feel Good Manager auf der Daten-Autobahn?

Gibt`s das?

Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema „Internet der Dinge“ standen im Mittelpunkt des Workshops am 22.3.2017 für 30 Schülerinnen und Schülern von zwei Cisco Networking Akademien: aus der Friedrich-List-Schule Mannheim und der Werner von Siemens Schule.

„Simulationen, Konzeptionen und Problemlösungsstrategien in der IoT-Wolke”

IoT Workshop Werner von Siemens Schule

Durch die Digitalisierung verschwinden Berufe wie z.b. Drucker, Schriftsetzer oder Lageristen, gleichzeitig werden viele neue Berufe durch die Digitalisierung geschaffen.

(more…)

Enter your email address to follow this blog.

Join 1,690 other followers

Twitter News

%d bloggers like this: