Home » Posts tagged 'Frauen in IT'

Tag Archives: Frauen in IT

Wettbewerb um Zukunft

Sind Sie fit für die Wirtschafts- und Arbeitswelt 4.0?

“Die Digitalisierung verändert unsere Wirtschafts- und Arbeitswelt fundamental. Damit sie ein Gewinn für uns alle wird, muss vieles anders werden. Mit den Rahmenbedingungen von Gestern lässt sich der Wettbewerb um Zukunft nicht gewinnen.”

so oder so ähnlich liesst man in den letzten Monaten in vielen Medien. Mehr und weniger dramatisch dargestellt, geht es im Kern immer um die sich ständig ändernden Bedingungen und die notwendigen Skills und Kompetenzen, um diesen erfolgreich zu begegnen.

Was das für jeden Einzelnen bedeutet ist unklar. Weil es einfach eine Herausforderung ist, heute eine Entscheidung zu treffen, die den zukünftigen (heute noch unklaren) Anforderungen gerecht werden muss.

Das ist die Herausforderung unserer Zeit, die sich jeder Mensch, jede Organisation, jede Nation stellt. Eine Bildungsaufgabe, die uns alle fordert.

Sie denken vielleicht: Nicht jeder hat die Möglichkeit und Ressourcen, hier aktiv mitzuwirken und beizutragen.

Es gibt jedoch Organisationen, die im Rahmen Ihrer CSR Corporate Social Responsibility Resourcen geschaffen haben, die Ihnen als Multiplikatoren ermöglichen, in der Bildungsaufgabe unserer Gesellschaft mitzuwirken und aktiv beizutragen.

Die Kurse und Programme der Cisco Networking Academy bieten LehrerInnen und Organisationen schnell und ohne größen Aufwand, Kurse über in der Zukunft immer wichtiger werdende Wissensbereiche für Ihre Zielgruppe, ihr Netzwerk, ihre Partner anzubieten.

Nethope hat sich dieses Angebot zu Herzen genommen und erfüllt damit Ausbildungsträume …

 

Hier können auch Sie in die Wissensbereiche reinschauen

Viel Spass!

 

LINKS

ADIA Erding: Mit Cisco Networking Academy dem Traumberuf etwas näher

ADIA Erding: Getting started in IT with Cisco Networking Academy

#decisiontime #thinktwice @jjerlich #techimpulsnet
#netacadde @carsjohn @Cisco_Germany @CiscoNetAcad

Ihre Platzreservierung

Üben Sie sich schon im erfolgreichen Umgang mit dem Unplanbaren?

Hier gibt es eine Möglichkeit, den Unplanbaren direkt zu begegnen. Ihr Platz ist reserviert.

Gewinnen Sie Einblick in neue Wissensbereiche in den Kursen der Cisco Networking Academy.

Kurse für Beginner

Basiswissen für Kommunikationsnetzwerke und soziale Medien
www.cisco.de/go/getconnected

Geschätzter Zeitaufwand: 15 Stunden
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch …

Einführung Cybersicherheit
www.netacad.com/courses/intro-cybersecurity/
Cybersicherheitstrends und wie man seine persönlichen und Firmendaten schützt.

Geschätzter Zeitaufwand: 15 Stunden
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch …

Das Internet der Dinge
www.cisco.de/go/internetofthings
Die Einführung in des IoT (Internet der Dinge) zeigt die Technologien, die unser Leben Smart machen und die Möglichkeiten für unsere Gesellschaft und Ihre Karriere.

Geschätzter Zeitaufwand: 15 bis 20 Stunden
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch …

 

Viel Spass!

@jjerlich #techimpulsnet #netacadde
@carsjohn @Cisco_Germany @CiscoNetAcad

Cyber Security Challenge 2015 – mitmachen!

ablauf2015_kl

Heuer findet die European Cyber Security Challenge erstmals mit 6 teilnehmenden Ländern statt.

Neben den Teilnehmern aus Österreich, Schweiz und Deutschland sind heuer auch Teams aus Rumänien, Spanien und England mit dabei.

Die Challenge wird im Hacking-Lab durchgeführt, einem Internet-Sicherheitslabor, das sich zur Rekrutierung von qualifizierten Personen eignet und welches im Rahmen der Swiss Cyber Storm Konferenzreihe von der Compass Security AG entwickelt wurde.

Neben Schülern sind auch Studenten zum Bewerb zugelassen.

 

Worum gehts eigentlich ?

Hacken für den guten Zweck

Daniel Marth – Mitglied des Siegerteams des Vorjahres – erklärt den Sinn der Veranstaltung, was für ihn persönlich die größte Herausforderung war und was die Sieger des Bewerbs erwartet (weiterlesen)

Frauen und IT-Security

Ein besonderes Augenmerk soll heuer auch auf junge und talentierte Schülerinnen und Studentinnen gelegt werden, aus diesem Grund wurde dafür eine eigene Wertungskategorie geschaffen. Die CSA ist bemüht mehr weibliche Talente für die Cyber Security Challenge zu begeistern und lädt die fünf besten Damen nach weiterlesen

Was ist das Center-of-Excellence Programm

Die Top 25 des Schüler- & Jugendbewerbes sowie die Top 25 des Studentenbewerbes werden in das Center-of-Excellence-Programm der Cyber Security Austria eingeladen.

Dort gibt es die Chance und Gelegenheit:

  • sich mit anderen Teilnehmern der Challenge aber auch Spezialisten aus Wirtschaft und öffentlichem Dienst auszutauschen
  • sich mit den führenden Vertretern der Österreichischen Sicherheitsdienste, Organisationen und Firmen zu vernetzen
  • aktiv an Diskussionen zu unterschiedlichsten Sicherheitsthemen und der Erstellung von Sicherheits-Strategien mitzuwirken
  • einen Blick hinter die Kulissen der Security-Industrie zu werfen
  • zu den Cyber Security Austria Online-Foren Zugang zu erhalten
  • auf attraktive Job-Angebote von Behörden, Institutionen und Wirtschaft
  • auf Einladungen von führenden Fachhochschulen/Universitäten Österreichs
  • auf Exkursionen und Workshops der „etwas anderen Art“

Na, was sagt ihr dazu …

Mitmachen!

LINKS

www.verbotengut.at

www.europeancybersecuritychallenge.eu

Introduction to CyberSecurity

Step outside your box

outbox
STEM Entrepreneurship Programm

Stemettes are running Outbox Incubator this Summer – for girls interested in starting, running or trying out STEM-based business. If you’ve got an idea, or passion for STEM, this will be the place for you to get hands-on workshops, inspirational talks, personalized mentoring and some funding for your idea – all under one roof!

We’ll be hosting girls who live outside of London in the venue and it will run from 27th July to 5th September 2015 – you can book minimum a week at a time. As usual, the whole experience is FREE, will have lots of food and includes lots of fun.

Find out more and apply at http://www.outboxincubator.com/apply, follow us @OutboxIncubator and check out #OutboxIn

LINKS

www.outboxincubator.com

Girls’ Day 2015 bei Cisco in Berlin

Der letzte Donnerstag im April ist immer ein besonderer Tag im Cisco-Jahr. Zum diesjährigen Girls’ Day waren unserer Einladung 20 Mädchen im Alter von 11 bis 17 Jahren gefolgt. Eine Gruppe kam von unserer Partnerschule, der Wolfgang-Borchert-Schule in Berlin-Spandau, 10 Mädchen hatten sich auf der Girls’ Day-Seite frei angemeldet. Gemeinsam mit Kollegen/innen von Cisco, der Telekom und vom BITKOM haben wir für die Besucherinnen ein Workshop Programm zusammengestellt, das neben Infomationen zu IT-Berufen und zum Unternehmen Cisco auch Spiele-Programmieren, Verhalten in sozialen Netzen und WLAN Access-Points sicher Machen umfasste. Viel zu erfahren und zu tun für die Besucherinnen. Eine Videkonferenzschaltung mit unserem Geschäftsführer Oliver Tuszik musste durch den Bahnstreik bedingt leider ausfallen. Aber so konnten die Mädchen zumindest sehen, dass auch in Eschborn, Hallbergmoos, Stuttgart und Düsseldorf der Girls’ Day los war.

Praktikumswünsche
Die Teilnehmerinnen fanden die Offenheit der Cisco-Kollegen/innen bemerkenswert, unsere Videotechnik beeindruckend und besonders die Workshops spannend; Favorit war der Workshop zum Spiele Programmieren. Hier konnten die Schülerinnen der Wolfgang-Borchert-Schule ihre Erfahrungen aus der Lego-Robotik AG Roberta einbringen. Wahrscheinlich haben wir die Chance, 4 der Mädchen noch einmal in einem Schülerpraktikum zu erleben und werden sie dann in unsere täglichen Arbeitsabläufe einbinden.

Und das ganze wurde unterstützt von der e-Skills Initiative der Euorpäischen Union. http://eskills4jobs.ec.europa.eu/
GirlsDay-2015-Auswahl (13) Gruppenbild

GirlsDay-2015-Auswahl (31)Teilnehmerinnen im Workshop 1

GirlsDay-2015-Auswahl (47)(1) Teilnehmerinnen  im Workshop 2

GirlsDay-2015-Auswahl (51)(1) Teilnehmerinnen im Workshop 3

Girls Girls Girls … im Cisco Office in Wien

WP_20150423_006

Der Wiener Töchtertag bringt uns jedes Jahr junge Damen zu Besuch in den Millenium Tower. Grund ist der Wunsch, Einsicht über die Arbeit bei Cisco zu gewinnen und auszuloten, welche Karrierewege offen stehen.

Fixen Platz in der Agenda haben:

:: Wir schalten nach …. Erfahrungsaustausch mit Girls Day Besucherinnen in anderen Cisco Offices
Die Mädchen hatten die Möglichkeit, technische Fragen zu stellen und eine echte Videokonferenz
einmal hautnah mitzuerleben.

:: Frauenpower bei Cisco = Karrieregespäch mit Frauen, die bei Cisco arbeiten
Unsere Kolleginnen aus Zürich, Prag und in Wien vor Ort stellten sich mit ihrem beruflichen
Werdegang vor und erzählten über ihren Arbeitalltag und Herausforderungen bei Cisco. Spannend
wurde es, als die Teilnehmerinnen wissen wollten, wie sich die Arbeit bei einem IT Unternehmen, auf
das Leben und die Freizeit auswirkt. Es war sehr interessant für die Teilnehmerinnen, dass eine
technische Ausbildung nicht zwingend ist um in der Technik zu arbeiten.

:: Cisco Technologie … was macht Cisco eigentlich?

Als etwas andere Aufgaben haben wir dieses Jahr einen Workshop rund um das Thema IoE eingebaut. Die Aufgabe lautete: Überlegt gemeinsam in einem Team, welche Intelligenten Systeme unseren Alltag besser machen könnten.

661A2066_kl 661A2056-kl

IoEGruppe 1: MH Multihouse – das automatisierte Haus
Sensoren, die das Haus vor Diebstahl beschützen.
Ein Besucher Scanner kontrolliert den Zugang.
Ein Körper Scanner informiert über Gewichtszunahme, Krankheit, Ein Bodyscan hilft bei der richtigen Ernährung = diese App scannt und sammelt Daten im eigenen Haus zur Vorsorge der Gesundheit.

Gruppe 2: SmartWare = der Kleiderschrank, der mit dem Tablett gesteuert wird. Nach Eingabe der Stimmung erhalten Sie einem Vorschlag der Kleider für heute.
3D Projektion der Kleider zur Vorschau, inkl. Schmuck und Schuhe. Der SmartWare schafft Ordnung, spart Zeit und Nerven, nicht mehr verwendete Kleidung könnte gespendet werden.

WP_20150423_009

Danke für die interessanten gemeinsamen Überlegungen. Es hat uns Spass gemacht, mit unseren BesucherInnen Idee zu diskutieren und zu entwickeln.

Dank den Mitwirkenden:

Vielen Dank an Clemens Geyer fürs Fäden Ziehen,  Sylvia Reisenthaler, Anja Hörtner, Ulrike Egger, Rosita Kashanipour, Helga Wurth, Anna Gillitzer, Magdalena Platter, Natalia Artysiewicz, Denitsa Kozanova, Peter Schuller, Günter Herold für die tollen Fotos.

LINKS
Girls Day 2014

Cisco Networking Academy on Facebook

Networking Academy Page on Google+

eskills2015

Einladung zum Wiener Töchtertag 2015

EINLADUNG zum Girls Day im Cisco Office Wien am 23.4.2015

Traditionell findet der Girls Day im Rahmen des Wiener Töchtertages statt.

In dieses Jahr ist bei Cisco das Thema Internet of Everything IoE in aller Munde. Die Ideen von jungen Frauen von 13 bis 18 Jahren, wie das Internet der Dinge viele Bereiche unseres Alltages verändern wird, sind so interessant für Cisco, dass ein globaler Wettbewerb ausgeschrieben wurde.

IoT challenge 2

Die Ideen wie das Internet der Dinge viele Bereiche unseres Alltages verändern wird. Darum hat das IoT World Forum entschieden, eine Innovation Grand Challenge für junge Frauen zu starten. Die Ideen aus der ersten Runde werden an diesem Tag sicherlich Thema sein.

Wir freuen uns auf den Besuch vieler jungen Damen.

Wir bedanken uns für jede Weiterleitung dieser beiden Einladungen.

LINKS

Girls Day 2014 Wien

Innovation Challenge für Junge Frauen

Innovation Challenge für junge Frauen

IoT challenge 2

Ein bewährter Weg verschiedene Ergebnisse und erfolgreichere Lösungen zu bekommen ist

  • Ideen von Personen unterschiedlicher Hintergründe zu sammeln
  • Feedback aus anderen Disziplinen einzuholen und
  • zukünftige Anwender zu fragen.

Das Internet der Dinge wird viele Bereiche unseres Alltages verändern. Darum hat das IoT World Forum entschieden, eine Innovation Grand Challenge für junge Frauen zu starten.

Die Grand Challenge ist ein globaler Innovationswettbewerb für junge Frauen von 13 bis 18 Jahren.

FRAGT EURE SCHWESTER UND FREUNDINNEN

IoT-Sig-v3-1 (2)

Runde 1 Einreichung bis 25. Marz 2015

Runde 2 Einreichung bis 11. Mai 2015

 

Zeitalter der Cyberkriminalität

20.11.2014
Das Thema des 8. Cisco Public Service Talk 2014  in der norwegischen Botschaftsresidenz in Wien

065jpg141120Ci_previewGemeinsam mit der designierten norwegischen Botschafterin Bente Angell-Hansen lud Cisco heuer zum achten Mal Kunden, Partner und Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Ausbildung zu einer hochkarätigen Expertendiskussion in die Residenz der norwegischen Botschaft, um ein Thema zu diskutieren, dass im Zentrum der gesellschaftlichen Diskurses steht..

Wie schützen sich Staat, Wirtschaft und Gesellschaft im Zeitalter der Cyberkriminalität?

Am Podium (v. r. n. l.)

  • Knut Anders Moi – Generaldirektor für Rettung und Notfallsplanung im Ministerium für Justiz und öffentliche Sicherheit in Norwegen
  • Bente Angell-Hansen – Norwegische Botschafterin
  • Corinna Milborn, Panel Moderatorin
  • Johanna Mikl-Leitner – Bundesministerin für Inneres
  • Achim Kaspar – Cisco Austria-General Manager

Die Diskussionsbeiträge beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln, es kommt klar heraus, dass die Zusammenarbeit zwischen Staat und Wirtschaft einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren ist. Bei der Ausbildung der Spezialisten für die Cyber Crime Competence Center spielt die Cisco Networking Academy in Österreich ein tragende Rolle, in dem neueste Lern- und Lehrmaterialien für interessierte LehrerInnen aus Schulen, Fachhochschulen und Universitäten kostenlos zur Verfügung stehen.

Botschafterin Bente Angell-Hansen vertritt die Meinung, dass Aufklärung der Bevölkerung und Ausbildung eine ebenso wichtige Rolle spielen. Mit dem Kurs “Einführung Cybersecurity” geht es um die Aufklärung. Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, er ist ein Einstieg in das Thema und für Lernende ohne Vorkenntnisse konzipiert. Insbesondere ist es uns ein Anliegen, mehr Frauen für dieses gesellschaftlich wichtige Thema zu begeistern, was in der Zusammenstellung des Panels bereits gut gelungen ist.

“In the context of IT security the protection of civil rights is a major public debate in Norway.  It is a delicate matter, to find a balance, on the one hand to protect the society against cyber crime, while respecting the rights of citizens.”

Bente Angell-Hansen, Botschafterin für Norwegen

LINKS

Pressemeldung Public Service Talk 2014

Interesse an der Gemeinschaft der Networking Academy?

Zwei Österreichische Zeitungen haben berichtet: Format und Wirtschaftsblatt.

Das war ungewohnt: So auf Du und Du mit den Profis.

Gastautorin: Sophie Bauditz

Praktikum bei Cisco – Aktion der e-Skills for jobs 2014 

Wir, 11 Schülerinnen und Schüler des Französischem Gymnasiums Berlin und der Berlin Metropolitain School, machen 2 Wochen eine Entdeckungsreise in die Internet-Technik. Wir alle nutzen täglich viele Apps auf unseren Smartphones, schauen Videos und hören Musik-Streams. Während unseres Schülerpraktikums beim Netzwerkkonzern Cisco haben wir die Technik kennengelernt, die dahinter steckt.

DSC_0113

Die Mitarbeiter bei Cisco haben sich viel Zeit für uns genommen. Das war ungewohnt: So auf Du und Du mit den Profis. Auf der Online Lernplattform und in Gesprächen konnten wir uns Wissen im Bereich IT- und Telekommunikation aneignen. Auch die anderen Funktionen, die ein IT-Konzern zu bieten hat, haben wir erlebt: Vertrieb, Marketing, Corporate Social Responsibility. Nicht nur Technikfreaks können in einem globalen IT-Unternehmen ihren Platz finden. Aber der souveräne Umgang mit allen Kommunikationsmöglichkeiten gehört natürlich dazu.

Neu für mich war die Perspektive auf das “Internet of Everything” und die Ausbildungspartnerschaft von Cisco: Die Networking Academy. Vieles darüber konnten wir in den 2 Wochen lernen und Carsten Johnson, unser Betreuer während der 2 Wochen, hat uns auch mit den Job Möglichkeiten im IT Bereich vertraut gemacht. Die IT-Branche als Arbeitgeber? Sicher eine der aufregenden Optionen.

DSC_0131    DSC_0138

Als Praktikantin habe ich die Erfahrung gemacht: E-Skills ist eine gute Initative und auch weitere IT-Firmen sollten sich daran beteiligen.

eSkills_logo   Grand-Coalition-blue-background

%d bloggers like this: