Home » Posts tagged 'Smart Grid'

Tag Archives: Smart Grid

Workshop: SmartGrid Academy

Vor kurzem ist das aktualisierte Kursangebot „Smart Grid Essentials“ mit rund 80 Stunden Gesamtdauer, online Quizfragen und praxisnahen Inhalten auf der Lernplattform der Cisco Networking Academy verfügbar geworden.

smarrtgridacademy

Wir wollen über das Lernangebot im Detail informieren und einen Zusammenhang zur Datenübertragung mittel Lichtwellen herstellen. Denn Industrie 4.0, Arbeit 4.0, Energiewende – diese Themen finden öffentlich und in der berufsfachlichen Diskussion große Aufmerksamkeit.

Und wer setzt das alles um?
Das Handwerk, mittelständische Unternehmen und ihre Beschäftigten.

Einmal mehr gilt: Das Handwerk, berufliche Schulen und der IT-Mittelstand sind Innovationstreiber in Fertigungsprozessen, experimentierfreudig und flexibel. Mit der Einführung der Informationstechnologie in einer großen Anzahl von ITK- und Handwerksberufen ist die Anforderung an die Kompetenz im Beruf gestiegen.

Auf die formale Neuordnung der Berufsbilder zu warten, ist keine Lösung. Denn die politischen Prozesse dauern zu lange und können nicht mit der Marktdynamik mithalten. Es ist Zeit, neue Kompetenzen in die Abläufe und Angebote der Aus- und Weiterbildung einzubauen.

In einem Workshop-Tag stellt Ihnen ein Netzwerk von Technologieanbietern und Bildungsexperten (Cisco, Corning, BFE und INLEA) zwei konkrete Lernangebote vor, die Sie direkt in der Weiterbildung einsetzen können oder die als Zusatzmodule in der beruflichen Erstausbildung in vielen Berufsbildern von Relevanz sind.

Agenda
09:00 Eröffnung und Begrüßung
09:15 Smart Grid
10:45 Kaffeepause
11:00 Corning Network IQ Elite
12:30 Gemeinsamer Mittagsimbiss
13:30 Ende der Veranstaltung

Workshop Termine

Freitag, 9. Oktober 2015 – Berlin, Cisco, Kurfürstendamm 22
Anmeldung

Montag, 2. November 2015 – Eschborn bei Frankfurt Ludwig-Erhard-Strasse 3, 65760 Eschborn
Anmeldung

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.

Rückfragen jederzeit beim Koordinator

LINKS

www.smartgrid-academy.de

Smart Grid on Netspace

Lichtwellentechnik

Advertisements

Smart Grid Essentials Kurs JETZT auf NetSpace!

Neueste Nachrichten von Cisco und dem BFE Oldenburg: SMART GRID ESSENTIALS  ist jetzt auf NetSpace verfügbar.

Die 80 Stunden Lernmaterial geben Einblick in die Smart Grid Technology und reflektiert die technische Situation in Deutschland.

Allen Instruktoren der Cisco Networking Akademien steht der Zugang zu den Kursmaterialien ab sofort zur Verfügung. Instruktorenausbildung ist nicht verpflichtend.

Warum brauchen wir ein intelligentes Stromnetz?

Erneuerbare Stromquellen produzieren mehr und mehr elektrische Energie. Solar- und Windenergieproduzenten stehen jedoch vor einer bedeutenden Herausforderung: Wie geht man mit den schwankenden Produktionsmengen in sich verändernden Wettersituationen technisch um?

Ein intelligentes Stromnetz ist notwendig, um die Unterschiede zwischen Stromproduktion und Stromverbrauch zu managen. In den nächsten Jahren wird dieses intelligente Stromnetz in vielen Ländern Wirklichkeit werden oder ist es schon.

Grid system

Beschäftigen Sie sich mit dem Thema und erwerben Sie folgende Kompetenzen:

Problemlöse- und Entscheidungsfähigkeit
Teilnehmer/innen eignen sich fachliche Kompetenzen an und üben diese durch Konfigurations- und Fehlerbehebungsaufgaben im Praxislabor und auf der Simulationsplattform.

Kreativität und kritisches Hinterfragen
Teilnehmer/innen erwerben Netzwerk Know-How, sie können in der Praxis konzeptionell und analytisch vorgehen.
Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz
Während der Laborübungen und beim Lösen von Gruppenaufgaben entwickeln die Teilnehmer/innen ihre Teamfähigkeit in praxisnahen Szenarien.
Intellektuelle Neugier und Umgang mit Informationen:
Teilnehmer/innen entwickeln in der Networking Academy ihre Fähigkeiten, Informationen zu finden, zu bewerten und einzuordnen und entwickeln daraus eigene Lösungen. Fallstudien aus der Praxis bietendie Möglichkeit, die schnelle Handlungsfähigkeit zu trainieren.

Smart Grid home installations

Das Smart Grid Essentials Curriculum setzt sich aus folgenden Modulen zusammen:

  • Grundlagen Smart Grid
  • Gefahren des elektrischen Stroms, Schutzmaßnahmen
  • Einbau des Smart Meter mit Smart Meter Gateway
  • Netzwerkgrundlagen
  • WAN-Verbindungen im Smart Grid
  • IT-Security im Smart Grid
  • Konfiguration und Inbetriebnahme des Messsystems
  • Schnittstellen zum HAN (Home Area Network)
  • Umgang mit Kunden und Erfüllung von Kundenanforderungen
  • Fehlerdiagnose und –behebung
 BFE_Logo

LINKS

Smart Grid Brochure

Smart Grid

smartGrid FolderNeues Lernangebot der Cisco Networking Academy

Ausgangspunkt ist die Idee, dass mit der Einführung der Smart Grid Technologie viele Aufgaben im Netz und in den Haushalten abzuwickeln sind, die von Elektrofachkräften Kompetenzen im Bereich Internet Protokoll = IP-basierter Datenverkehr erfordern. Das lernen bisher die Elektrofachkräfte kaum, müssen es aber spätestens bei der Installation von Smart Metern und Smart Meter Gateways beherrschen.

Der Roll-out der Smart Meter Technik in die Haushalte ist eine große Chance für Beschäftigte und Auszubildende im Elektrohandwerk. Die Modellregion Salzburg ist weltweit ganz vorn mit dabei: www.smartgridssalzburg.at

Cisco hat auf seiner Lernplattform einen deutschsprachigen Inhalt zum Thema Smart Grid eingestellt, der ca. 80h Lernmaterial umfasst. Praxisorientiert werden die Funktionen eines Smart Grid erläutert , Basiskenntnisse im Bereich Netzwerkverbindungen vermittelt und der Einbau und Anschluss in Wort und Bild beschrieben.

Er ist von existierenden Networking Academies und Academy Instruktoren kostenlos und ohne verpflichtende Weiterbildung nutzbar. Aktuell existiert zunächst noch eine Testversion, zu der jedoch für Networking Academy Instruktoren der Zugang möglich ist.

Interessierte können sich über neue Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Wenn Sie sich unter www.smartgrid-academy.de einzutragen, bekommen Sie immer die neuesten Informationen.

Konkretes Interesse: einfach eine Email schicken. Danke

Hier finden Sie die SmartGrid Broschüre

13. Akademietag für Instruktoren/innen aus Deutschland am 16. und 17. Mai 2014 in Speyer

Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz ist dieses Jahr Gastgeber für den deutschen Akademietag. Bis zu 150 Instruktoren/innen aus den NetAcads werden sich für 1 1/2 Tage treffen, um Erfahrungen auszutauschen, Informationen zu neuen Lernangeboten zu sammeln und den gemeinsamen Erfolg zu feiern.

Thematisch werden die Vorstellung der Smart Grid Lernmaterialien und die Linux Essentials zu den Höhepunkten gehören. Zur Eröffnung erwarten wir Vertreter/innen der Landespolitik und von Cisco.

Eine Übersicht der Workshops und die Anmeldung finden Sie hier.

Image

 

Smart Grid Dissemination Strategy Discussed

It is not an easy tasks to convince employers and employees from electrical engineering that they will need IT competences in the near future.

The roll out of a smart grid infrastructure will change the demand for combined electrical and IT skills dramatically. While the traditional qualification schemes does not include IP competences for electricians, we want to raise awareness for this need. As a result we expect a demand for training smart grid installers. They will find matching learning material on the Netspace platform of the Cisco Networking Academy soon.

The e-Skills week supported activities around smart grid content and will include an awaireness raising campaign and a serious of public conferences for small companies and employees in the electrical craft sector. Cisco and the further training institution BFE will join competences and forces to reach out to people with roots in the craft sector. During a planning meeting the marketing plan was discussed and two main conferences scheduled. Further coordination will happen during bi-weekly virtual meetings.

logo_finalBFE_Oldenburg_e_Skills_Week_2014

Picture: BFE and Cisco teams after the planning meeting on 19th March 2014

Das war die AINAC 2014

Vielen Dank für den zahlreichen Besuch auf der AINAC, die diese Jahr von 4. bis 6.3.2014 am FH Technikum Wien statt gefunden hat. Sie widmete sich dem Thema des praktischen Einsatzes von Mobilen Lernbegleitern im Unterricht. Prüfen in einer digitalen Umgebung, Zentralmatura oder Daten-Sicherheits sind nur einige der Begriffe, die in diesen 3 Tage im Zentrum des Interesses standen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA   OLYMPUS DIGITAL CAMERA 

Diskussionsthemen drehten sich um die Mediengesellschaft an sich und deren Auswirkungen auf Lernen. Die Vortragsbeiträge und Workshops setzten sich aus Themen zusammen, die aus verschiedenen Blickrichtungen und Winkeln auf genau dieses Mediengesellschaft blicken.

Man kann sicher überlegen, ob die Fragestellung “Wie und ob man denn nun Unterricht in Bausteinen, die nicht mehr als 140 Zeichen umfassen, überhaupt abwickeln kann?” ernst gemeint ist oder nicht. Eine weitere Variante der heutigen Mediengesellschaft zu begegnen, ist es, Wissensgebiete einfach in Spiele zu verpacken – das nennt man in der heutigen Bergiffswelt Gamification und ist eigentlich gar nicht “einfach”.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADamit man anschaulich und aus eigener Erfahrung erzählen kann, wie sowas gehen könnte, hat Bogdan Doina vom Technical Team der Cisco Networking Academy das Spiel “Conquer the Network” erfunden. Dieses Spiel wurde natürlich gleich ausprobiert und man sieht, dass es auch Lehrer und LehrerInnen fesselt. Der Feedback war einstimmig positiv und man wird sehen, wie es bei den Schüler und Schülerinnen ankommen wird. Wir freuen uns auf Ihre Berichte aus der Community.

Die Neuigkeiten aus der Cisco Networking Academy zentrierten sich auf das Thema “Warum müssen Stromnetze intelligent werden?”. Carsten Johnson berichtete über die Fortschritte des derzeit in Entwicklung befindlichen neuen  Smart Grid Curriculum. Cisco Österreich ist in der Vorbereitung einer integrierten Smart Power Grid Lösung: Mikel Gindy arbeitet im Rahmen eines Pilotprojektes mit der Salzburg AG und der FH Salzburg an einer technischen Umsetzung, die weltweit die erste seiner Art sein wird. Thomas Sommer spannte den großen Bogen für das Verständnis der Zusammenhänge in einem intelligenten Stromnetz.

Wir freuen uns, uns diesmal nicht bis zum nächsten Jahr verabschieden zu müssen, sondern werden den Dialog auf www.ainac.at fortsetzen und Sie laufend mit neuen Informationen versorgen. Frei nach dem Motto “Nach der AINAC ist vor der nächsten AINAC”.

Wir bedanken uns bei Ihnen, dem BM:BF und allen Sponsoren, die die 14. AINAC zu einem erfolgreichen Event gemacht haben.

Smart Grid Workshop with Teachers and Industry Partners

Oldenburg, 14th February 2014

The first information workshop on Smart Grid during the e-Skills for Digital Jobs campaign! Teachers, industry partners, IT-associations and the Ministry of Education (State of Lower Saxony) discussed the latest development of Smart Grid regulation in Germany and how this relates with the development of online learning material. The host organization BFE Oldenburg ( www.bfe.de ) demonstrated a technical solution that matches with the draft technical regulation. The participants agreed upon that further awareness raising campaigns will be necessary. The electrical installers need more understanding and competences in basic IP based network communication. Industry partners that participated in the discussion: EWE AG, Smart Optimo GmbH, Cisco Systems.

For further information go to https://smartgrid.bfe.de

Smart_Grid_Workshop_BFE_Oldenburg_20140218_round_table Smart_Grid_Workshop_BFE_Oldenburg_20140218_group with installation

smart Grid Essentials – Gesamtübersicht_20131107

logo_final

Conference in Brussels – Pledge Tracking

digitaljobs

Grand Coalition for Digital Jobs

The European Commission invited IT companies and local initiatives which joined forces to fight the skills gap AND youth unemployment to Brussels on 3rd of October 2013. The meeting after 6 months of activity since the launching event was dedicated to progress reports and the objective to support alliances among the pledges. Commissioner Nelie Kroess discussed with the pledges where they see potential for support from the policy makers. The diverse responsibility of Ministries and regional governments was highlighted as a problem. There should be a central access point for digital society in all member countries. The request for financial support from the EU Commission was raise by several small initiatives and NGOs. Commissioner Kroess promised to bring these arguments on the table when she meets with prime ministers and with the cabinet.
Nelie Kroess blog

In interactive workshops the participants from pledging institutions discussed the progress of their projects and identified areas for potential collaboration. The variety of launched actions under the umbrella of the Grand Coalition for Digital Jobs is amazing. The range spans from local job placement and apprenticeship initiatives to ambitious global learning management platforms. At the moment there are 41 pledges listed on the EU Commission website. A new platform was introduced where pledgers can report the progress of their project.

Cisco is one of the members of the Grand Coalition with a high reputation and visibility with the pledges to align the vendor backed certifications with the European e-Competence Framework (e-CF) and the development of learning material for Smart Grid installers. One week before the conference SVP Chris Dedicoat met Commissioner Kroess and briefed her about the progress regarding Smart Grid content development. The EU Commission supports the dissemination of the Smart Grid content to as many European countries as possible. Opportunities to support the dissemination with European grants were discussed. There is a chance that localization and implementation to smaller European countries can be speed up with the support of the EU.

LINKS

Pledge Tracker

Grand Coalition for Digital Jobs

Smart Grid

Was ist das?

Die Networking Akademien planen den ersten eigenen Curriculum für Smart Grid. Smart Grid bedeutet „Intelligentes Stromnetz“. Die Übertragungstechnik im Smart Grid wird auf der IP Technik aufbauen bzw. ist ein weiterer Anwendungsfall, was der Kernbereich der Lehrmaterialien von Cisco ist. Viele Instruktoren haben bereits erste Unterrichtseinheiten entwickelt, weil sie ihren Schülern aktuelle technische Themen präsentieren wollen. Ziel ist nun die Arbeit der Einzelnen auf einer Lernplattform zusammenzuführen und mit der Investition in Systematisierung und Aufbereitung der Unterrichtsmaterialien einen Smart Grid Lehrgang zu entwickeln. Dabei profitieren alle, Lehrkräfte sowie Auszubildende und Studenten.

Diese Idee begeistert Cisco, die Europäische Kommission und die deutschen Akademien. Cisco bietet den Akademien die Möglichkeit Lehrmaterial für den deutschen Markt zu erstellen und liefert organisatorische und inhaltliche Unterstützung. Dabei soll mit dem Packet Tracer virtuelle Versuche zum Thema Smart Meter Installation und Gateway Konfigurierung durch das Cisco Team entwickelt werden.

Mehr Informationen zur Grand Coalition on Digital Jobs und die Zusage (pledge) von Cisco hier: http://ec.europa.eu/digital-agenda/en/current-pledges

%d bloggers like this: